FoT – Jugend Tenniscamp Allgäu

Nachdem Friends of Tennis die Freitag’s Spielrunde schon erfolgreich gesponsert hatte, brauchte der Verein ein echtes “Leuchtturmprojekt” um mehr Aufmerksamkeit und somit mehr Mitglieder für sich gewinnen zu können.

Die Idee für ein Tennisjugendcamp, das die Jugendlichen mehr zusammenbringen soll und gleichzeitig auch den Leistungsgedanken fördert wurde daher den Mitglieder von FoT einstimmig verabschiedet und der Vorstand begann mit der Plannung.

Die Wahl traf auf den Allgäu, der bei sonnigem Wetter unwirklich schön ist. 16 Jugendliche mit den Trainern Torben Theine, Nico Gerwald und Finn Fülscher stiegen am 17.7. in zwei Busse und begaben sich auf die Reise nach Weiler im Allgäu. Ausgesucht hatte man das Hotel Tannenhof – mit 4 Hallenplätzen und 7 Sandplätzen, also ideale Bedingungen für 16 Jugendliche, die damit sportlich aus dem Vollen schöpfen konnten.

Nach 6-stündiger Autofahrt und kurzem Check-in, gab es schon die erste Konditionseinheit am späten Nachmittag. Danach konnten sich die Jugendlichen – wie jeden Tag – an den Hoteleigenen Pool legen. Dies sollte allerdings immer jeden Tag erst nach vollbrachtem Training möglich sein. Der Trainerstab hatte sich sorgfältig vorbereitet, sollte dieses Camp doch kein Urlaub sein. Jeden Tag gab es folgendes Programm:

8:15-8:45 Konditionseinheit

9:30-10:30 Frühstück

11:00-13:00 Tennis (6 Plätze)

13:30-14:30 Mittagspause

15:00-17:00 Tennis (3 Plätze) und Konditions- und Krafttraining

Ab 17:00 Pool und Chill-out

19:30 Gemeinsames Abendessen

22:00 Nachtruhe

Bis auf die „22:00 Nachtruhe“ hat es hervorragend geklappt und die Gruppe ist während der kurzen Dauer echt zusammengewachsen. Ein großer Dank gilt den Trainern, die mit Konsequenz, abwechslungsreichen Trainingseinheiten und guter Gruppenaufteilung den Jugendlichen eine tolle Woche bereitet haben. Auch die Jugendlichen haben sich toll verhalten, man sah bei der Ankunft, dass der Rezeption die Angst in den Augen stand, als die 16 Teilnehmer zwischen 13 und 17 Jahren in die Lobby einfielen. Aber es gab nachher ein großes Lob des Hotels.

Also – eine tolle Woche, herrliches Wetter und es haben sich einige neue Freundschaften gebildet.

Für den Friends of Tennis Vorstand auch ein zufrieden stellendes Ergebnis, da das FoT Konzept – „Breitensport mit Förderung sozialer Kontakte mit Leistungsgedanken“ sich sehr gut in dem Tenniscamp abgebildet hat. Von daher wäre es wünschenswert, dass weitere Mitglieder sich dem Verein anschließen und damit diese und andere Projekte/Aktionen, die vom Rot-Weiss nicht finanziert werden können, in der Zukunft durch die Initiativen von Friends of Tennis durchgeführt werden können.

Also – es passiert einiges durch den Verein Friends of Tennis und es soll noch mehr werden.

[Beitrag: Tom Schultz]